header
     
Ziele der Arbeitsgemeinschaft Fledermaus-Notfall Fledermausschutz Projekte Biologie der Fledermäuse Einheimische Fledermäuse Mitarbeit Termine Spenden Literaturhinweise FAQ - Häufig gestellte Fragen Links Impressum p
Ziele der Arbeitsgemeinschaft

Braunes Langohr
Braunes Langohr (Plecotus auritus) im Jagdflug - Foto: Klaus Bogon, Kassel

Die Arbeitsgemeinschaft für Fledermausschutz Fulda e.V. wurde am
13. September 2002 im Fuldaer Stadtteil Niesig gegründet. Ziel des Vereins, der inzwischen über 100 Mitglieder zählt, ist der Aufbau eines Fledermausschutz-Netzwerkes im Landkreis Fulda. Insbesondere sollen folgende Aufgaben abgedeckt werden:

• Fledermaus-Notfalltelefon
• Kontrolle von Sommer- und Winterquartieren
• Pflege geschwächter Fledermäuse
• Öffentlichkeitsarbeit
• Datensammlung

Die Arbeitsgemeinschaft für Fledermausschutz Fulda steht allen interessierten Fledermausfreunden offen. Es wird eine gute Zusammenarbeit mit den Naturschutzbehörden und anderen Naturschutzverbänden angestrebt. Die Arbeitsgemeinschaft versteht sich nicht als Konkurrenz, sondern als Ergänzung zu bereits bestehenden Vereinen, die sich mit dem Thema Fledermausschutz befassen und ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft für Fledermausschutz Hessen (AGFH) und im Landesverband für Höhlen- und Karstforschung Hessen e.V.

p Kontakt
Arbeitsgemeinschaft für
Fledermausschutz Fulda e.V.

Stefan Zaenker
Königswarter Str. 2a
D - 36039 Fulda

E-Mail:
info@fledermausschutz-fulda.de

 
b2