header
     
Ziele der Arbeitsgemeinschaft Fledermaus-Notfall Meldebogen Fledermausquartier Fledermausschutz Projekte Biologie der Fledermäuse Fliegende Säugetiere Orientierung Sommerquartiere Jagdreviere Paarung Wochenstuben Winterquartiere Einheimische Fledermäuse Mitarbeit Termine Spenden Literaturhinweise FAQ - Häufig gestellte Fragen Links Impressum p
Fliegende Säugetiere

Fledermäuse sind die einzigen Säugetiere, die aktiv fliegen können. Die europäischen Arten ernähren sich ausschließlich von Insekten. So kann eine 7 Gramm schwere Fledermaus in einer Nacht bis zu 5.000 Mücken vertilgen. Fossilfunde von Fledermäusen aus dem Schiefer der Grube Messel belegen, dass diese Tiergruppe schon vor mehr als 50 Millionen Jahren unsere Region besiedelt hat.

Die Hauptaktivität der Fledermäuse liegt in der Dämmerung und in den Nachtstunden. Charakteristisch sind die zu Flugorganen umgebildeten Arme und Finger. Die Tiere können mit Einschränkungen ihre Körpertemperatur regulieren und ein Alter von über 30 Jahren erreichen. Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)
Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii) im Jagdflug - Foto: Klaus Bogon, Kassel

p Kontakt
Arbeitsgemeinschaft für
Fledermausschutz Fulda e.V.

Stefan Zaenker
Königswarter Str. 2a
D - 36039 Fulda

E-Mail:
info@fledermausschutz-fulda.de

 
b2