header
     
Ziele der Arbeitsgemeinschaft Fledermaus-Notfall Einflug von Fledermäusen Erstversorgung Jungtier gefunden Jungtier aufziehen Meldebogen Fledermausquartier Fledermausschutz Projekte Biologie der Fledermäuse Einheimische Fledermäuse Mitarbeit Termine Spenden Literaturhinweise FAQ - Häufig gestellte Fragen Links Impressum p
Jungtier gefunden

Im Juni und Juli fallen regelmäßig junge Fledermäuse aus ihren Quartieren. Die Jungtiere sind anfänglich nackt und blind und völlig hilflos. Ist das Quartier bekannt und erreichbar, dann kann man das Jungtier vorsichtig hineinkrabbeln lassen. Kleine, schwarze Kotkrümel auf dem Boden zeigen zumeist das Quartier an. Als Erstversorgung sollte das Fledermausbaby unmittelbar nach dem Fund etwas Wasser erhalten (keine Milch!). Danach sollte man das Tier warm stellen, damit es nicht so stark auskühlt.

Fledermausmütter sind sehr fürsorglich und suchen abends nach ihren Jungen, um sie wieder aufzunehmen. Die Aufzucht von Fledermausbabys ist sehr schwierig und es ist am besten, wenn sich die Mutter um das Jungtier kümmert. Die Überlebenschance von handaufgezogenen Fledermausbabys ist sehr gering und es ist nichts darüber bekannt, wie sie nach der Auswilderung zurecht kommen.

Da die Mutter nach dem Jungen sucht, sollte es mit einem ‚Kuscheltürmchen’ am Abend am Fundort aufgestellt werden. Dazu wird eine leere Flasche oder ein großes Glas mit warmem Wasser gefüllt und mit einem Deckel verschlossen. Darüber zieht man eine Wollsocke, stellt beides in eine große Schüssel und setzt das kälteempfindliche Jungtier vorsichtig darauf. Die Schüssel verhindert, dass es wegkrabbelt. Die Wanne sollte dann katzensicher aufgestellt werden.

Das Jungtier fängt bald an, nach der Mutter zu rufen. In der Dämmerung sollte dann die Mutter anfliegen und ihr Junges abholen. Dies klappt zumeist sehr gut. Das Abholen kann auch aus der Entfernung beobachtet werden. Bitte keine Lichtstrahler verwenden und Geräusche vermeiden, um die Mutter nicht zu vertreiben. Sollte das Junge bis zum Morgen noch nicht abgeholt worden sein, so sollte dieser Vorgang am nächsten Abend wiederholt werden. Natürlich kann es vorkommen, dass die Mutter nicht wiederkommt. Es ist aber auf jeden Fall besser dies zu versuchen, als das Junge sofort aufziehen zu wollen.

Kuscheltürmchen für Fledermausbabys
Kuscheltürmchen für Fledermausbabys
(Foto: Monika Löffler-Friedrich, Gersfeld)


p Kontakt
Arbeitsgemeinschaft für
Fledermausschutz Fulda e.V.

Stefan Zaenker
Königswarter Str. 2a
D - 36039 Fulda

E-Mail:
info@fledermausschutz-fulda.de

 
b2